Hinzugefügt am 01.11.2019

Mit dem Bausparvertrag ins Eigenheim

Hinzugefügt am 01.11.2019

Mit dem Bausparvertrag ins Eigenheim

Rendite:
Bis zu 2%
Anlagesumme:
Ab 1.000 €
Projektstatus:
Sofortabschluss möglich
Dauer:
18 Monate
Dividende:
Einmalzahlung
Risiko:
Niedriges Risiko
Gratis und unverbindlich

Bausparvertrag: Anlageklassiker mit staatlicher Förderung

Bausparen ist ein beliebtes Anlageprodukt. Allein in Deutschland gab es Ende des Jahres 2018 rund 27 Millionen aktive Verträge, welche über insgesamt 12 deutsche Bausparkassen abgeschlossen wurden. Die Anlagesumme aller noch nicht zugeteilten Verträge beläuft sich auf über 564 Milliarden Euro. Dass Bausparverträge nach wie vor sehr gefragt sind, liegt auch an der staatlichen Förderung dieser Sparvariante. Vor allem Menschen mit niedrigeren Einkommen profitieren von Sparzulagen wie der Wohnungsbauprämie oder den vermögenswirksamen Leistungen.

Warum sollte ich einen Bausparvertrag abschließen?

Klassischerweise sind Bausparverträge dafür gedacht, Eigenkapital für den Erwerb einer Immobilie anzusparen. Das ist aber keine Grundvoraussetzung. Der Verwendungszweck kann mittlerweile auch ein anderer sein: von der Modernisierung der eigenen Wohnung bis hin zur Ablösung von Verbindlichkeiten aus wohnungswirtschaftlichen Maßnahmen. Das Geld wird bei einem Bausparvertrag aber nicht sofort bereitgestellt, denn zuvor muss in einer Ansparphase erst ein bestimmter Prozentsatz der insgesamt zuteilbaren Geldmittel aufgebaut werden. Haben Sie 30 bis 50 Prozent der Bausparsumme durch monatliche Einzahlungen angespart, wird Ihr Bausparvertrag zuteilungsreif. Dann steht Ihnen als Sparer zusätzlich ein zinsgünstiges Darlehen zur Verfügung, welches Sie bei der Bausparkasse abrufen können – aber nicht müssen. Dass sich der Vertrag nach Zuteilung auch einfach weiter besparen lässt, macht den Bausparvertrag zu einer interessanten Langzeit-Geldanlage.

Wenn Sie einen Bausparvertrag abschließen, bekommen Sie von den Bausparkassen so gut wie keine Zinsen. Mit diesem Produktmerkmal lägen Bausparverträge bezüglich Ihrer Rentabilität eigentlich gleichauf mit Tagesgeldkonten. Die staatlichen Fördermöglichkeiten machen das Bausparen allerdings wieder interessant. Insgesamt gibt es vier verschiedene Möglichkeiten, vom Staat Zuschüsse für Ihr Sparvorhaben zu erhalten. Neben den vermögenswirksamen Leistungen und der Wohnungsbauprämie lockt auch die Arbeitnehmersparzulage zum Abschluss eines Bausparvertrags. Wohn-Riester ist ein weiteres bekanntes Modell für Bausparverträge.

Ein Riester-Bausparvertrag wird mit einer Grundzulage pro Vertragsnehmer und Jahr bezuschusst. Wenn Sie Kinder haben, erhöht sich diese Zulage nochmals pro Kind und Jahr. Einen besonders hohen Zuschuss erhalten Sie, wenn Ihr Nachwuchs nach dem Jahr 2008 geboren wurde. Zusätzlich können Sie die Einzahlungen in einen solchen Vertrag steuerlich absetzen. Damit sind riestergeförderte Bausparverträge vor allem bei längeren Laufzeiten eine sichere Investition. Beachten Sie aber, dass das angesparte Vermögen nur zum Bau oder Kauf einer Immobilie sowie zum Schuldenabbau nach einer solchen Investition eingesetzt werden kann.

Das kostet ein Bausparvertrag

Wenn Sie einen Bausparvertrag abschließen, sollten Sie die finanziellen Vorteile einer solchen Geldanlage immer mit den entstehenden Kosten gegenrechnen. Neben einer Abschlussgebühr fallen noch jährliche Kontoführungsgebühren an. Für diese relativ hohen Kosten erhalten Sie beim Bausparvertrag aber auch viel Sicherheit: So sind Ihre Einlagen bis zu einem Geldbetrag von 100.000 Euro gesetzlich geschützt. Ein Ausfallrisiko besteht beim Bausparvertrag nicht. Zudem verfügen Bausparkassen im Normalfall über eine sehr gute Bonität. Das liegt auch daran, dass Bausparverträge einem Kollektivgedanken unterliegen: Einzahlende Sparer finanzieren quasi die Bauspardarlehen von zuteilungsfähigen Verträgen. Durch diesen Geldkreislauf können Bausparkassen kaum in Liquiditätsengpässe kommen. Ein Bausparvertrag ist übrigens flexibler als Sie vielleicht denken: Unter Einhaltung der Kündigungsfrist können Sie diesen jederzeit auflösen.

Fazit: Bausparen bleibt ein Klassiker der Geldanlage – zumindest, wenn Sie bauen oder modernisieren wollen.

Über den Anbieter

Maximilian Shiraishi
CAPITAVA bietet Zugang zu attraktiven Anlagemöglichkeiten und Investmentprodukten von renommierten Anbietern.
Maximilian Shiraishi (CEO)
CAPITAVA bietet Zugang zu attraktiven Anlagemöglichkeiten und Investmentprodukten von renommierten Anbietern.
Risikohinweis: Der Erwerb dieser Anlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Rendite:
Bis zu 2%
Anlagesumme:
Ab 1.000 €
Projektstatus:
Sofortabschluss möglich
Dauer:
18 Monate
Dividende:
Einmalzahlung
Risiko:
Niedriges Risiko
Gratis und unverbindlich
Möchten Sie Informationen zu diesem Produkt anfordern?
Klicken Sie "Nein" wenn Sie mit der Suche fortfahren möchten