Hinzugefügt am 17.12.2019

Crowdinvesting in Immobilien: Geldanlage mit innovativem Konzept

Hinzugefügt am 17.12.2019

Crowdinvesting in Immobilien: Geldanlage mit innovativem Konzept

Rendite:
Bis zu 4%
Anlagesumme:
Ab 1.000 €
Projektstatus:
Verfügbar
Dauer:
1 Jahr
Dividende:
Jährliche Ausschüttung
Risiko:
Erhöhtes Risiko
Gratis und unverbindlich

Seit einigen Jahren rückt das Immobilien Crowdinvesting als Anlagealternative zu konventionellen Sparformen wie Fest- oder Tagesgeld und Fonds zunehmend in den Fokus. Doch diese Geldanlageform birgt Verlustrisiken, die Investoren kennen sollten.

Immobilien Crowdinvesting – das steckt dahinter

Wer sich für diese Anlagen interessiert, wendet sich nicht an eine Bank, sondern besucht spezialisierte Online-Plattformen. Sie vermitteln Beteiligungen an der Finanzierung von Immobilien, die sich durch eine besonders kleine Stückelung auszeichnet. Diese Verteilung einer großen Kredit- beziehungsweise Investitionssumme auf sehr viele kleine Anleger stellt die Kernidee des Crowdinvestings dar. Die Investoren stellen überschaubare Summen für eine fest definierte Kreditlaufzeit zur Verfügung. Damit bauen oder erneuern die Immobiliengesellschaften Mietgebäude oder auch gewerbliche Immobilien. Die Anleger erhalten dafür ebenfalls im Crowdinvesting-Vertrag festgelegte Zinsen. Die Überweisung der Kreditzinsen erfolgt entweder in regelmäßigen Abständen (wie zum Beispiel jährlich oder monatlich) oder am Ende zusammen mit der Tilgung der Kreditsumme in einem Betrag. Mittlerweile machen Immobilienprojekte einen Großteil des deutschen Crowdinvesting Marktes aus.

Für Projekt- und Immobiliengesellschaften lohnt sich diese innovative Finanzierung in jedem Fall: Sie werben das für Neubauten und Sanierungen erforderliche Fremdkapital schnell und zu günstigen Zinssätzen ein. Dabei müssen sie häufig geringere bürokratische Hürden überwinden und weniger intensive Prüfungen ihrer Kreditwürdigkeit hinnehmen, als dies bei einem Bankdarlehen üblich ist.

Chancen und Risiken von Immobilien Crowdinvesting

Aus der Perspektive der Anleger erweisen sich Immobilien Crowdinvesting Projekte nur unter bestimmten Voraussetzungen als rentabel. Sie erhalten durch diese neuartige Anlageform die Gelegenheit, mit verhältnismäßig kleinen Beträgen (ab ein paar Hundert Euro) am Immobilienboom zu partizipieren. Die Zinsen, die Sie für Ihren Kredit bekommen, liegen in der Regel deutlich über denen, die Sie mit sicheren Alternativen wie festverzinslichen Spareinlagen bei deutschen Banken erzielen. Auf einigen Plattformen sind Finanzierungsprojekte verfügbar, die Zinssätze von knapp zehn Prozent zahlen.

Die höheren Zinsen stellen allerdings einen Risikoaufschlag dar, denn Sie nehmen bei dieser Geldanlage wesentlich größere Verlustgefahren in Kauf als bei Guthaben, die durch das System der Einlagensicherung geschützt sind. Sowohl die Projektgesellschaft, die mit Ihrem geliehenen Geld Bauvorhaben ausführt, kann Pleite gehen als auch die Plattform, die Crowdinvesting-Darlehen vermittelt. Tatsächlich haben sich derartige Insolvenzen auch bereits ereignet, wie beispielsweise das Berliner Luvebelle Immobilienprojekt, das im Jahr 2017 zahlungsunfähig wurde. Tritt ein derartiger Fall ein, können Sie Ihr investiertes Geld meist komplett abschreiben.

Um diese Risiken zu begrenzen, bewährt sich eine Diversifikation Ihrer Anlagen. Dies bedeutet, dass Sie Ihr Kapital auf mehrere unterschiedliche Immobilien Crowdinvesting Projekte verteilen. So reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes. Darüber hinaus ist es unabdingbar, sich bei der Auswahl von Immobilien Crowdinvesting-Anlagen detailliert über die zu finanzierenden Projekte zu informieren: Dabei kommt es darauf an, sich ein möglichst zutreffendes Bild von den wirtschaftlichen Erfolgsaussichten des Bauvorhabens und der Seriosität des Anbieters zu machen.

Fazit: Immobilien Crowdinvesting stellt eine Anlage mit hoher Verzinsung dar. Die Verlustgefahr ist jedoch nicht außer Acht zu lassen, sodass sich dieses Investment nur für Sparer mit hoher Risikoneigung eignet.

Über den Anbieter

Maximilian Shiraishi
CAPITAVA bietet Zugang zu attraktiven Anlagemöglichkeiten und Investmentprodukten von renommierten Anbietern.
Maximilian Shiraishi (CEO)
CAPITAVA bietet Zugang zu attraktiven Anlagemöglichkeiten und Investmentprodukten von renommierten Anbietern.
Risikohinweis: Der Erwerb dieser Anlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Rendite:
Bis zu 4%
Anlagesumme:
Ab 1.000 €
Projektstatus:
Verfügbar
Dauer:
1 Jahr
Dividende:
Jährliche Ausschüttung
Risiko:
Erhöhtes Risiko
Gratis und unverbindlich
Möchten Sie Informationen zu diesem Produkt anfordern?
Klicken Sie "Nein" wenn Sie mit der Suche fortfahren möchten