Hinzugefügt am 05.01.2020

Investieren in denkmalgeschützte Immobilien

Hinzugefügt am 05.01.2020

Investieren in denkmalgeschützte Immobilien

Rendite:
Bis zu 3%
Anlagesumme:
Ab 60.000 €
Projektstatus:
Verfügbar
Dauer:
10 Jahre
Dividende:
Monatliche Mietzahlungen
Risiko:
Erhöhtes Risiko
Gratis und unverbindlich

Immobilien sind schon lange als verhältnismäßig wertstabile Kapitalanlage bekannt und beliebt. Eine Unterkategorie von Anlagen in Immobilien, welche für Anleger besondere Vorteile bieten sind denkmalgeschützte Immobilien.

Geltende Sonderregelungen machen sie für Investoren besonders attraktiv.

Die gesetzlichen Regelungen rund um Baudenkmäler sind dabei Ländersache, sodass je nach Standort unter Umständen andere Richtlinien gelten. Eine denkmalgeschützte Immobilie erkennt man am durch ihren Eintrag in die amtliche Denkmalliste, wobei geschützte Denkmäler ihren Status auch verlieren können, wenn sie entgegen der Auflagen zu stark äußerlich verändert werden.

Der attraktivste Aspekt bei Anlagen in denkmalgeschützte Immobilien ist die Möglichkeit die Kosten für anfallende Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten als Wertverlust abschreiben zu können. Dadurch lassen sich durch die Anlage Steuern sparen.

Hintergrund: Da Baudenkmäler als kulturelles Erbe gelten und ihr Erhalt damit als Dienst an der Allgemeinheit gesehen wird, belohnt der Staat Sanierungsmaßnahmen mit Steuervorteilen. Kapitalanleger können in den ersten acht Jahren nach dem Kauf jeweils neun Prozent und in den folgenden vier Jahren noch sieben Prozent aller anfallenden Kosten für Modernisierungen und Instandsetzungen abschreiben. Um diese Steuervorteile nutzen zu können, müssen aber die teilweise strengen Auflagen der örtlichen Denkmalbehörde eingehalten werden.

Vor Allem die äußere Erscheinung von Baudenkmälern darf in der Regel nicht verändert werden. Unter Einhaltung der Vorgaben können Anleger im Idealfall bis zu einem Drittel des Kaufpreises über die Steuerersparnisse zurückgewinnen.

Für energetische Sanierungen an denkmalgeschützten Immobilien stellt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) außerdem günstige Kredite zur Verfügung, so dass noch ein zusätzlicher Anreiz besteht.

Beim Investieren in denkmalgeschützte Immobilien profitieren Anleger darüberhinaus davon, dass diese meist bei Mietern oft sehr beliebt sind. Sie können die Räumlichkeiten also oft über der ortsüblichen Durchschnittsmiete anbieten und finden trotzdem dankbare Mieter. Wohnhäuser, die unter Denkmalschutz stehen, befinden sich außerdem häufig in guten Lagen, da sie sich in der Regel in der Nähe des Stadtkerns befinden. Auch das macht sie bei Mietern äußerst beliebt und begehrt.

Eine Investition in denkmalgeschützte Immobilien lohnt sich vor allem dann, wenn Sie vorhaben, diese mindestens die nächsten zehn Jahre zu halten. Bei einem vorzeitigen Verkauf gehen die steuerlichen Vorteile verloren und zusätzliche Kosten wie die Spekulationssteuer können anfallen. Nach Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist können Sie die Immobilie steuerfrei verkaufen –möglicherweise mit einer erheblichen Wertsteigerung.

Da denkmalgeschützte Immobilien als Geldanlage auch einige Risiken mit sich bringen, sollten Sie beim Kauf auf einen versierten Partner an Ihrer Seite setzen. Je nach Zustand der Immobilie bei der Anschaffung können die Sanierungskosten weit höher als ursprünglich geplant ausfallen, sodass die Rendite deutlich geringer ausfällt als geplant. Auch locken viele Anbieter mit unseriösen Versprechen und bieten ihre Baudenkmäler zu überhöhten Preisen an.

Fazit: Das Potential denkmalgeschützter Immobilien ist immer noch stark vom Einzelfall abhängig und sollte daher stets genau abgewogen werden.

Über den Anbieter

Maximilian Shiraishi
CAPITAVA bietet Zugang zu attraktiven Anlagemöglichkeiten und Investmentprodukten von renommierten Anbietern.
Maximilian Shiraishi (CEO)
CAPITAVA bietet Zugang zu attraktiven Anlagemöglichkeiten und Investmentprodukten von renommierten Anbietern.
Risikohinweis: Der Erwerb dieser Anlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Rendite:
Bis zu 3%
Anlagesumme:
Ab 60.000 €
Projektstatus:
Verfügbar
Dauer:
10 Jahre
Dividende:
Monatliche Mietzahlungen
Risiko:
Erhöhtes Risiko
Gratis und unverbindlich
Möchten Sie Informationen zu diesem Produkt anfordern?
Klicken Sie "Nein" wenn Sie mit der Suche fortfahren möchten